230   1043
8   840
5   1185
0   490
3   758
10   732
9   1071
29   1181
4   720
37   1028

meine Sportroutine

Hallo meine Lieben,

Mehrere von euch haben sich meine Sportroutine gewünscht. Ich gehe seit ca 9 Monaten ins Fitnessstudio ca 1-2 mal die Woche. Mein Ziel war aber nicht abzunehmen, sondern Muskeln aufzubauen und meinen Körper zu definieren. Eigentlich sollte man noch nebenher auf die Ernährung achten um das bestmögliche Ergebnis zu erreichen, aber da bin ich nicht so streng mit mir :D.
Jeder sollte selbst entscheiden was für einen gut ist 🙂
Mein „Workout“ dauert ca 60-90 Minuten, jenachdem wie viele Pausen ich mir gönne oder wie eilig ich es habe. Ich trainiere meistens meinen ganzen Körper mit Fokus auf meinem Bauch und Po.

Aufwärmen
das Aufwärmen lasse ich meistens ausfallen, da der Radweg zur Sahn und zu meinem Fitnesstudio schon weit genug ist und ich meistens dann noch für extra Cardio (Lauf/Ausdauertraining) zu faul bin 😀

Bauch+Po
Als nächstes kommen wir zum Hauptteil.
Ich starte meistens mit dem Bauchzuggerät bei ca 5-7kg und da 3 mal 15 „Sit Ups“.
Danach gehe ich auf die Matte mit einer 5kg Scheibe. Die Übung nennt sich glaube ich“Hip Shift“, dort liegt man auf dem Rücken, mit aufgestellten Beinen und hebt die Hüfte an während das Gewicht drauflegt, bis man den Po anspannt. (3 x 15 geht auch ohne Gewicht)*
Dann hole ich mir Gewichtsbänder (falls man die so nennt 😀 , sind so Art Gürtel die 1-2kg wiegen) und binde sie mir um die Fußgelenke. Die erste Übung ist auf die Seite legen und den Kopf aufstützen und mit dem Bein das oben liegt nach oben gehen bis zu einem ca 50° Winkel. (3 mal 15 pro Seite , geht auch ohne Gewicht)*
Die zweite Übung ist auf alle viere stellen und das Bein angewinkelt so das Oberschenkel und Schienbein quasi im 90° Winkel sind nach hinten oben strecken, bis man es im Po spürt (3 mal 15 pro Seite, geht auch ohne Gewichte)*
zum Abschluss auf der Mathe noch eine Bauchmuskelübung: auf den Rücken legen, Beine zusammenlassen, strecken und in die Luft strecken zum ca 90° Winkel zum Körper und dann quasi in der Kerze die Hüfte anheben, danach die Beine wieder runterlassen bis vor dem Boden. (3 x 10, geht auch ohne Gewichte)*
Falls ich dann noch Kraft im Bauch habe, mache ich noch 3 Sets mit 15 Sit Ups an der Schrägbank.

Beine+Po
Anschließend gehe ich zur Beinpresse und mache wieder 3 x 15 Ausführungen mit 30-40kg.
Meine Lieblingsübung für den Po sind die Lunges. Bei denen nehme ich pro Hand 5kg Scheibe und stelle mich vor einen Spiegel. Bei dieser Übung geht man in den Ausfallschritt also quasi auf die Knie, nur dass das eine Knie aufgestellt ist und das andere kurz über dem Boden ist.
Das pro Seite 3 mal 10. (geht auch ohne Gewichte)*

Danach mache ich meist noch Übungen für Arme, Rücken, Brust und Schultern an verschiedenen Geräten.
Die Übungen, die man auch zuhause machen kann, habe ich  mit einem * gekennzeichnet 🙂
Ich bin kein Profi, also solltet ihr falls ihr die Übungen macht euch sie vorher erklären lassen und erst mit keinen oder leichten Gewichten anfangen und euch dann steigern.

Sport Outfit von jogha.com aus der neuen Supernova Kollektion 😉

Ich hoffe das war so einigermaßen das was ihr euch gewünscht habt 🙂
Alles Liebe
Hannah

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

*