4   675
30   1594
22   1106
3   611
14   603
8   708
11   924
9   693
9   649
6   642

2016

Hey ihr Lieben,

Das Jahr 2016 ist so gut wie zu Ende. Es ist viel passiert, es hat sich viel verändert. Ich habe mich verändert. Der Blog hat sich verändert. Ich habe Dinge gelernt und verarbeitet und erreicht. Hab gelacht und geweint, Fehler gemacht aber auch Großartiges getan. Ich bin gereist, hab neue Orte entdeckt. Menschen sind aus meinem Leben gegangen und neue sind in mein Leben getreten. Neue Schule, neues Zimmer und neue Sichtweisen.
Es ist faszinierend wie viel sich in einem Jahr verändern kann. Blickt mit mir zurück auf ein tolles, anstrengendes und beeindruckendes Jahr, 2016.

Januar
Ich bin nach einem tollen Silvester mit tollen Leuten in ein neues Jahr gestartet. Mit dem besten Frühstück aller Zeiten, an das ich mich heute noch genau erinner! Liebe Münchner, ihr müsst unbedingt die „Vanille Lounge“ an der Münchner Freiheit ausprobieren, es ist der Wahnsinn!
Der Januar war ein kalter aber schöner Monat, ich habe tolle Bilder gemacht, meine ersten Kooperationen bekommen und das halbjährige Jubiläum mit meinem Freund wunderschön verbracht.

Februar
Im Februar habe ich einen super schönen Urlaub mit meiner Mama auf Fuerteventura verbracht. Es ist so schön Zeit mit seiner Familie zu verbringen und Zeit für sich selbst zu haben. In diesem Urlaub habe ich surfen ausprobiert und während mich einige Wellen erwischt haben, wurde mir klar das ich ein kleiner Teil eines großen Ganzen bin und welche Kraft die Natur hat. Dieses Gefühl ist wirklich mächtig.

März
Im März haben meine Mädels und ich wieder mehr zueinander gefunden. Wir haben gemerkt wie wichtig wir einander sind und wie schön es ist zusammen wegzugehen. Außerdem haben Freunde und ich uns für unsere Schule eingesetzt und haben bei tollen Projekten mitgeholfen! Außerdem habe ich meine Verwandtschaft in meiner alten Heimat besucht. Und wieder habe ich gemerkt wie wichtig die Familie ist.

April
Im April war ich auf meinem ersten richtigen Konzert alleine mit Freunden. Es war der Wahnsinn die Musik und die Stimmung so live mitzubekommen und es wird definitiv nicht mein letztes Konzert gewesen sein! Außerdem wurde ich im April ENDLICH 16! Und meine beste Freundin auch, 2 Tage vorher. Endlich konnten wir in Clubs und tanzen gehen!

Mai
Im Mai wurde meiner Klasse langsam bewusst dass sich unsere Zeit dem Ende zuneigt und die Prüfungen bald anstehen… In diesem Monat habe ich wieder mehr Kontakt zu meinen Freunden von meiner alten Schule bekommen, wofür ich sehr sehr dankbar bin. Diese Menschen sind mir sehr wichtig, und auch wenn man sich mal zeitweise aus den Augen verliert ist es umso schöner wenn man wieder zusammen findet.

Juni
Im Juni wurde es ernst. Alles drehte sich nur noch um die Schule, es wurde gelernt was das Zeug hält, Abschlussfotos wurden gemacht und Abschlussballkleider ausgesucht. Schließlich standen die Prüfungen vor der Tür und wir alle schrieben unsere mittlere Reife. Danach viel alle Last von uns ab und wir konnten unseren Sommer vorerst genießen. Ich bin stolz wie wir und ich das alle gemeistert haben und ich bin ehrgeizig geworden. Dieses Schuljahr war wunderschön und ich würde es jederzeit nochmal genauso wieder erleben wollen, egal wie anstrengend es manchmal war.

Juli
Im Juli war ich nach den Prüfungen erstmal zur Erholung im Urlaub. Danach waren es wunderschöne sorglose Sommertage am See. Bis schließlich die Abschlussfeier meines Jahrgangs stattfand und es Zeit war einer tollen unvergesslichen Zeit ein Ende zu setzen. Ich habe mein Zeugnis bekommen und es war klar, dass jeder von uns seinen eigenen Weg von nun an gehen wird.

August
Nach einem wundervollen Geburtstag im August von einer wundervollen Freundin, wegen dem ich immer noch lachen muss dank der tollen Erinnerung, ging für mich mein größter Traum in Erfüllung. Eine Reise nach New York mit meinem Papa. Diese Reise in diese atemberaubende Stadt werde ich nie vergessen. Und dass ich diese Reise zusammen mit meinem Papa gemacht hab, bedeutet mir sehr viel.

September
Im September hatte ich mein erstes richtiges Bloggershooting bei dem meine Lieblingsbilder von mir entstanden sind! Im September ging es für mich zudem noch auf einer neuen Schule los. Eine neue Klasse, neue Leute und neue Freunde. Ein kleiner Neuanfang und ein Schritt näher zum Abitur. Es macht mir wirklich Spaß dort zu Schule zu gehen, es war gut mal etwas Neues zu entdecken.

Oktober
Im Oktober wurde ich auf mein erstes Bloggerevent eingeladen und es war einfach der Wahnsinn!
Außerdem bin ich sehr eng mit 2 Freunden meiner Klasse zusammengewachsen und ich bin sehr dankbar für unsere Freundschaft, auch wenn wir uns manchmal wahnsinnig nerven, weiß ich dass sie immer da sein werden.
In diesem Monat war ich mit meiner Mama noch auf Gran Canaria was wirklich ein wunderschöner Urlaub war! Ich hab mich einfach mal wieder auf mich konzentrieren können, nachdenken können und lesen können. Manchmal braucht man eben Zeit für sich

November
Im November ist ein für mich sehr wichtiger Mensch aus meinem Leben gegangen, aber auch die schönsten Dinge gehen irgendwann zu Ende.
In dieser Zeit habe ich gemerkt was für wundervolle tolle Freunde ich habe, die absolut immer für mich da sind und mich immer (unter-)stützen falls ich Hilfe brauche.

Dezember
Gegen Ende dieses Jahres ist mir klar geworden wie wichtig es ist, sich auch mal um sich selbst zu kümmern und nicht immer nur nach den anderen zu sehen. Man selbst ist genauso wichtig wie andere. Was einem nicht gut tut sollte man hinter sich lassen und was einen glücklich macht unbedingt beibehalten.

Einfach nur Danke zu sagen für diese unglaublich tollen Menschen und Erlebnisse in meinem Leben würde nicht ausreichen um meine Dankbarkeit auszudrücken.
Dieses Jahr war ebenso lehrreich wie wunderschön.
Danke 2016, willkommen 2017
the best is yet to come

xx
Hannah

Teilen:

4 Kommentare

  1. Anonym
    01/08/2017 / 17:45

    Hey, ich bewundere deinen blick sehr doch bin eine ziemlich leise mitleeserin. Ich hoffe du startest gut in das Jahr und hast viel Motivation. LG @kronerichten

  2. Anonym
    01/09/2017 / 15:43

    Ich finde dein Blog nahm einen nochmal zurück in das alte Jahr und man dekt noch mal an das letzte Jahr was es für schreckliche und schöne Tage gab❤

  3. 01/10/2017 / 20:18

    Vielen Dank!! Das ist sehr lieb ❤

  4. 01/10/2017 / 20:19

    Dankeschön! Das bedeutet mir viel ❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

*