wie alles begann…

Hallo meine Lieben,

Die heutige Blogpostidee hat mir eine liebe Instagrammerin geliefert. Danke dir dafür schonmal 🙂
Heute soll es nämlich darum gehen wie ich überhaupt zum bloggen gekommen bin?!

Wie alles begann…

Ich war schon immer ein modeinteressiertes Mädchen, dass es liebt zu schreiben. Schon in der 5. Klasse hatte ich mit Freundinnen eine eigene “Zeitschrift”, die wir komplett selbst entworfen haben einmal im Monat. In ca der 7. Klasse saßen eine Freundin und ich gelangweilt im Unterricht und da ist uns tatsächlich die Idee gekommen, einen Blog zu starten. Ja richtig gehört, ich habe nicht alleine angefangen zu bloggen. Wir haben mit ca 12-13 Jahren unseren Blog “MiamiRainbow” gegründet und unsere ersten Posts gemacht. Damals wurden soziale Netzwerke wie Instagram natürlich noch nicht wirklich benutzt 😀 also ist unser Blog mit super TAG-Blogposts, Outfitposts mit mal eben im Zimmer fotografierten höchst stylischen Outfits und “ein Tag in der Shopping Mall wo wir unseren eigenen Teddybär erstellt haben”-Posts nicht ganz so berühmt geworden wie wir uns das gedacht haben 😀

Irgendwann verlief sich das im Sand und wir haben aufgehört zu bloggen. In ca der 9.-10. Klasse habe ich dann angefangen selbst wieder zu bloggen. Ich hatte eine eigene neue Domain und auch mein Design habe ich (oder besser gesagt meine liebe Freundin Gianna) neu gemacht. Für ein paar Monate habe ich monatlich wieder 1-2 Posts hochgeladen und auch Hannah (die Freundin mit der ich zusammen angefangen habe) hat irgendwann angefangen selbst zu bloggen. Ich hab zwar noch nie irgendwelche Hass-Kommentare oder Mobbing für meinen Blog erhalten (worüber ich auch froh bin), aber ich bin ohnehin niemand den es kümmert was andere zu meiner Arbeit sagen, solange es kein Lob oder konstruktive Kritik ist.

So wirklich angefangen wieder zu bloggen beziehungsweise wirklich “Blogger” zu werden, habe ich Mitte-Ende 2015, nachdem ich in “Durch die Wildnis” bei KiKa zu sehen war. Damals als die Serie im Fernsehen lief gingen die sozialen Netzwerke natürlich total ab und das habe ich gleich genutzt um neu zu starten (und diesmal wirklich!) mit dem was ich liebe.

März 2017 habe ich den Entschluss gefasst eine kleine Pause einzulegen, warum könnt ihr hier nachlesen in meinem Post: I’M BACK

Im Mai habe ich dann aber wieder angefangen und sogar professioneller denn je. Neues Design, Wechsel von Blogger.com zu WordPress, neue Domain ohne einen Anbieter wie .blogspot.de im Namen und sogar ein neues Logo habe ich mir gegönnt. Und seitdem kommt jedes Wochenende ein Blogpost online und ich versuche meine Bilder auf Instagram so wie meinen Blog qualitativ hochwertig zu halten. Und ich sehe dass es sehr gut bei euch ankommt! Also vielen Dank für alles <3

Ihr seid der Grund warum ich dort bin wo ich momentan bin.

Alles liebe

Hannah

Folge:

6 Kommentare

  1. Magdalena Haas
    8. Juli 2017 / 12:03

    Gut dass du wieder angefangen hast nach der pause es macht wirklich jedesmal spaß das zu lesen mach weiter so😍❤

  2. 8. Juli 2017 / 15:36

    Danke Magdalena ❤️ das freut mich sehr!

  3. Luisa
    8. Juli 2017 / 18:31

    Voll cool, dass du jetzt so aktiv bist👍
    PS.: Hast meine Idee von der Geschichte zu deinem Blog echt super umgesetzt, hab mir das genau so gewünscht, danke😊😘

  4. whitetulips
    Autor
    8. Juli 2017 / 19:52

    Vielen Dank für die Idee Luisa ❤️ freut mich sehr dass dir die Umsetzung gefällt!

  5. Lorena
    12. Juli 2017 / 07:41

    Ich finde es toll das du wieder Bloggst, weil ich sehr gerne deine Blogs lese und mich Inspirieren lasse von deinen Outfits auf Insta.
    PS. Auch ich gehöre zu denen die dich aus der Sendung “Durch die Wildnis” gesehen hat und dir dadurch auf Insta folgt.😆

  6. whitetulips
    Autor
    12. Juli 2017 / 08:28

    Hallo Lorena ❤️ Danke! Das freut mich immer voll solche Kommentare zu lesen!
    xx
    Hannah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.