5 Tage ohne Instagram & ein Outfit

* Anzeige

Hallo meine Lieben,

Ich hoffe es geht euch gut? Ich weiß, zwar ist es nicht mega lange her seit wir von einander gehört haben aber ich muss sagen, ich habe es wirklich vermisst täglich mit meiner Community in Kontakt zu sein.
Wie ihr vielleicht. in meinem Blogpost Goodbye Instagram gelesen habt, habe ich für etwas mehr als 5 Tage die Instagram App von meinem Handy gelöscht und meinen Account sozusagen pausiert.

Wie war es?

Heute möchte ich euch erzählen wie es für mich war und mich bei euch vor allem bedanken. Eure wundervollen, netten und durchdachten Kommentare unter dem letzten Blogpost haben ich wirklich total gefreut. Vielen vielen Dank dafür! Ihr wisst gar nicht, wie froh ich bin so eine tolle Community zu haben, die mir immer so viele tolle Nachrichten schreibt.

Am Anfang war es wirklich hart für mich, nicht auf Instagram zu gehen. Ich habe immer wieder aus versehen an die Stelle getippt, wo sonst mein Instagram war 😀 Aber nach ein paar Stunden ist mir aufgefallen dass ich dadurch viel viel weniger am Handy war. Mir war allerdings auch sehr langweilig an meinem Handy weil ich gefühlt einfach nichts durchschauen oder lesen kann haha.

Es war richtig komisch so gar nichts mitzubekommen, ich hatte teilweise das Gefühl etwas zu verpassen. Nach den ersten 24h legte sich das allerdings und es wurde so einfach. Theoretisch könnte ich diese Pause auch noch länger machen und es würde mir nicht mega viel ausmachen. Ich verpasse ja nichts “wichtiges” sondern nur Dinge, die mich sonst interessieren. Alle wichtigen Menschen und Infos habe ich ja jederzeit.

Mit jeder Stunde wurde es eigentlich einfacher und ich habe nicht ein einziges mal über zb Safari auf mein oder andere Profile geschaut und auch nicht bei meinem Freund mit ins Handy gesehen wenn zb er auf Instagram war. Und darauf bin ich ziemlich stolz.

mein Fazit

Rückblickend bin ich sehr sehr froh, dass ich dieses Experiment gemacht habe. Es hat mir selbst sehr gut getan, da es wie ein kleiner Urlaub für mich war hihi. Allerdings liebe ich es so sehr was ich tue. Fotos machen, Texte schreiben, mit euch interagieren und euch ein Stück weit mit in mein Leben nehmen. Ich habe es vermisst auf diese Art und Weise meine Kreativität auszuleben… Aber wer sich ähnlich fühlt, wie ich mich gefühlt habe vor diesem Experiment, dem rate ich auch so etwas zu machen. Es ist wirklich viel weniger schlimm als ich dachte und es hat mir so so gut getan.

Du selbst solltest dir selbst wichtig sein. Manchmal muss man erst Abstand zu etwas gewinnen, um zu merken wie gut oder schlecht es einem tut. Danke euch für eure Unterstützung. I’m back and better than ever 😉

Outfit Details:

Dieses Outfit ist übrigens in liebevoller Zusammenarbeit mit Urban Classics entstanden. Der Onlineshop hat super coole Streetstyle Looks, die ich sehr gerne mit mädchenhaften Details kombiniere wie zum Beispiel diese Perlenjeans hier.

Jacke: Urban Classics (hier)
Body: Urban Classics (hier)
Jeans: H&M
Schuhe: Asos

Wie gefällt euch das Outfit? Und habt ihr schon mal so ein Selbstexperiment gemacht? Lasst mir gerne einen Kommentar da.

Alles liebe und xx
eure Hannah

Folge:

7 Kommentare

  1. Annika
    25. Februar 2018 / 16:20

    Liebe Hannah,
    Ich habe noch nie so ein Experiment gemacht, aber es schadet ja sicher nicht so etwas mal zu versuchen.
    Das Outfit ist super cool. Vorallem die Jacke sieht sehr bequem aus😄
    Schönen Tag dir noch
    Annika😊😍

  2. whitetulips
    Autor
    25. Februar 2018 / 16:21

    Danke liebe Annika❤️
    Xx
    Hannah

  3. Melina
    25. Februar 2018 / 18:01

    Das Outfit ist ja mal mega schön🤤🤤😍

  4. whitetulips
    Autor
    25. Februar 2018 / 18:12

    Vielen Dank Melina! Freut mich sehr, dass es dir gefällt 😍

  5. Thea_105
    25. Februar 2018 / 20:29

    Liebe Hannah,

    Dein Blogpost war wieder so schön geschrieben 👍🏻Da ich auf Instagram nicht so aktiv bin, bin sich nur abends einmal damit in „Kontakt“.
    Ich finde es toll das du es ausprobiert hast. 👍🏻😘
    Dein Look finde ich super cool😉

    xx Thea 😘

  6. whitetulips
    Autor
    25. Februar 2018 / 20:30

    Danke liebe Thea❤️

  7. 2. März 2018 / 18:12

    Whitetulips,thanks so much for the post.Really thank you! Keep writing.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

*