Ciao bella roma

Hey ihr Lieben,

Wie ihr vielleicht schon auf meinem Instagram gesehen habt, bin ich zur Zeit auf Europareise mit meinem Freund. Unser erster Stop auf der Rundreise war Rom. Rom, mit all seinen Geschichten, die die Gebäude erzählen. Wir sind für 3 volle Tage in der Stadt gewesen und natürlich möchte ich euch ein bisschen über diesen schönen Fleck Erde erzählen und euch einige Tipps & Empfehlungen geben.

Where to live

Wir waren im wunderschönen Hotel “Modigliani” in der Via della Purifiaczione, direkt beim Piazza Barberini. Es ist wirklich ein super süßes Hotel in der Nähe des Trevi Brunnen und der spanischen Treppe. Unser helles Zimmer hatte sogar einen Balkon mit einem traumhaften Ausblick über die ganze Stadt. Also falls ihr ein kleines süßes Hotel im Zentrum von Rom sucht, kann ich euch das Modigliani wirklich wärmstens empfehlen. Hier sind ein paar Eindrücke vom Hotel:


 

How to get around

Da Rom jetzt nicht das allerbeste öffentliche Verkehrssystem hat, empfehle ich euch entweder zu Fuß alles zu unternehmen oder einen Roller zu mieten. Direkt am 2. Tag haben wir online nach Roller-Vermietungen geschaut und eine sehr günstige Vermietungsstelle namens Trenoescooter (26€ pro Tag) am Bahnhof Termini gefunden. Sich einen Roller zu mieten war wirklich die allerbeste Entscheidung! Es macht so viel Spaß wie die “echten Römer” mit dem Roller durch die kleinen Gassen zu flitzen. Eine große Empfehlung für jeden der einen Führerschein hat :).

 

Where to eat

Ach ja.. Das Essen in Italien.. Ich LIEBE es!! Pizza, Pasta, Burrata, Knoblauch und frische Tomaten mhmmm. Eigentlich kann ma hier gar nicht so viel falsch machen. Ich empfehle euch jedoch etwas abseits in kleinen Gassen nach Restaurants zu suchen und nicht direkt an den Touristenattraktionen, denn dort ist das Essen meist überteuert und nicht halb so gut wie in den Lokalen der Einheimischen. Ich habe von euch über Instagram noch einige Tipps für Restaurants bekommen: Carlo Mensa, Popi Popi, Open Baldwin und Alfrede e Ada für gutes italienisches Essen. Sowie Flor und Giolitti für super leckeres Eis und mein persönlicher Favorit ist das Romeow, ein Katzencafé!


 

What to see

In Rom gibt es wahnsinnig viel zu sehen. Natürlich die klassischen Sehenswürdigkeiten wie den Trevi Brunnen, das Pantheon, die Vatikanstadt, das Collosseum, Piazza Navona, die spanische Treppe etc. Jeder muss für sich selbst entscheiden wie viel Kultur er in seinen Urlaub einbauen will. Da mein Freund und ich Kultur nicht als Fokus für diesen Trip hatten, sind wir nur zu ein paar Hotspots. Am allerschönsten ist es einfach, mit dem Roller rumzufahren und für sich die kleinen schönen Ecken einer Stadt zu entdecken.


 

What to do

Genießt das bella Vita. Spaziert durch die Gassen, esst leckere Pizza und Pasta und lasst euch einfach vom Flair der Stadt bezaubern. Ein paar Geheimtipps wären aber: den Trevi Brunnen bei spätem Abend oder Nacht besuchen, da dann nicht mehr so viele Touristen vor Ort sind. Außerdem kann man bei der spanischen Treppe, wenn man ganz hoch läuft bis zur Kirche, wunderschön den Sonnenuntergang betrachten. Ein weiterer Tipp einer Followerin war die “Terme di Caracalla”. Dort kann man mit virtual reality Brillen sich ansehen, wie diese Bäder früher mal aussahen. Der Markt “Campo de Fiori” soll auch super schön sein mit leckeren & frischen italienischen Lebensmitteln, die man auch probieren kann an den jeweiligen Ständen.

 

Rom war wirklich sehr sehr schön, wenn auch sehr sehr heiß mit fast 33°C hihi. Jetzt geht es für uns weiter nach Amsterdam, einer unserer Lieblingsstädte.
Habt ihr noch weitere Tipps für Rom? Lasst es mich gerne in den Kommentaren wissen.

Ciao
Hannah

 

Folge:

8 Kommentare

  1. Marie
    12. Juli 2018 / 15:48

    Hey Hannah, 💕
    Wie immer ein super schöner Blogpost! 😍
    Noch eine Grage: Musstet ihr in den Restaurants keine Tischgebühr/extra Geld für Gedeck usw. bezahlen?
    LG Marie 😘

  2. whitetulips
    Autor
    12. Juli 2018 / 15:48

    Danke Marie 😘 nein mussten wir soweit ich weiß nicht 🙂
    Alles liebe
    Hannah

  3. 12. Juli 2018 / 16:06

    Wow ich liebe diese Bilder, Reisen ist einfach das Beste! Hast du ein paar Tipps für einen guten Blog? Ich habe gerade meinen ersten Blog gestartet. Italien ist wirklich wunderschön! Mach weiter so, viele liebe Grüße
    Jula 🙂

  4. whitetulips
    Autor
    12. Juli 2018 / 16:08

    Danke liebe Jula 🙂 zum Thema Bloggen habe ich alle möglichen Postings in der Kategorie „Blogger Tipps“
    Alles liebe

  5. Amelie
    6. August 2018 / 13:35

    Der Blogpost ist sehr schön und beschreibt die Stadt sehr gut🌸Ich war letzte Woche vom 28.07. bis zum 4.08. mit der Ministrantenwallfahrt in Rom.
    Wir waren auch an einigen Sehenswürdigkeiten aber auch in den schönen Gassen.
    Wir waren an einem Abend am Peterdom und das ist unglaublich : die Stimmung und die Aussicht sind wirklich einzigartig, da abends wenig Leute draußen sind❤️😍
    Die Stadt ist trotz ca 40 C sehr schön.

  6. Stella Christoph
    9. August 2018 / 10:45

    Hey Hannah,
    ich war gestern mit meiner Familie in Rom und hab mir vorher dein Block-Post zu Rom angeschaut und hat uns super geholfen hihi❤️Durch dich wurden wir aufmerksam auf die „Terme di Caracalla“und uns hat es Mega gefallen😊also DANKE,dass du dir immer soo viel Mühe gibst und so viel LIEBE in jeden Post reinsteckst🌟
    Deine Stella🌼

  7. whitetulips
    Autor
    9. August 2018 / 10:46

    Hallo liebe Stella,
    Freut mich total dass dir mein post weitergeholfen hat 😍
    Danke für deine lieben Worte!
    Alles liebe
    Hannah

  8. Stella
    9. August 2018 / 10:47

    Hey Hannah,
    ich war gestern mit meiner Familie in Rom und hab mir vorher dein Block-Post zu Rom angeschaut und hat uns super geholfen hihi❤️Durch dich wurden wir aufmerksam auf die „Terme di Caracalla“und uns hat es Mega gefallen😊also DANKE,dass du dir immer soo viel Mühe gibst und so viel LIEBE in jeden Post reinsteckst🌟
    Deine Stella🌼

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere