3   1022
4   1033
10   1441
3   1240
12   1245
2   978
21   1378
1   1224
13   1352
2   936

Sugarbear Gummibärchen im Test – Bringen die wirklich was?

Hallo meine Lieben,

Man sieht sie überall auf Instagram. Stars wie Kylie Jenner werben für das Produkt und schwören auf seine Wirksamkeit: die Sugarbear Haargummibärchen. Doch was steckt dahinter? Ich habe sie 3 Monate für euch getestet und möchte euch nun eine ehrliche Review geben. Können die getypten Bärchen wirklich was? 

Das Versprechen und der Inhalt

Die Sugarbears sind Haar Pillen (bzw -Gummibärchen) mit Vitaminen und somit ein Vitaminpräparat, dass das Haar rundum kräftigen soll. Man soll 2 Bärchen pro Tag essen und somit mehr Glanz, besseren Wachstum, Elastizität und weniger Haarbruch bekommen. Die blauen Bärchen enthalten 15 wichtige Inhaltsstoffe wie Vitamin A, C und E sowie B12, B5 und B6. Außerdem enthalten ist Kokosöl, Zink und Biotin enthalten. Die Sugarbears sind außerdem gelantinefrei und somit auch für Veganer geeignet. 

Wie viel kosten sie und woher bekomme ich sie?

Pro Packung zahlt man 29,99€ und jede Packung beinhaltet 60 Bärchen und reicht somit 1 Monat. Da die Haare 6 Wochen brauchen, bis sich eine Wirkung zeigt, empfiehlt sich eine Einnahmephase von mindestens 3 Monaten. Hergestellt werden die Bärchen zwar in Amerika aber man kann sie auch in Deutschland online oder bei meinem Friseur J7 kaufen. J7 ist der einzige Friseur, der im Süden von Deutschland die Sugarbears verkauft und zufällig auch der Friseur meines Vertrauens hihi.

Wie schmecken sie und wirken sie wirklich?

Schmecken tun die Sugarbears wirklich super. Sogar so gut, dass man am liebsten gleich mehr als 2 essen will (was man aber auf keinen Fall tun sollte). Für schwangere sind die Bärchen übrigens auch nicht geeignet. Kommen wir nun zum wichtigsten Teil, der Wirkung. Ich bin bei solchen Produkten ja wirklich super skeptisch und habe mich sehr gefreut, die Produkte mal testen zu können.

Ich habe die Sugarbears jetzt also jeden Tag für 3 Monate gegessen. Im Alltag habe ich keinen großen Unterschied gemerkt wenn man auf Nebenwirkungen oder sonst was schaut. Ich hatte keine Beschwerden, habe aber körperlich (außer an den Haaren) keine Veränderung wie zum Beispiel mehr Energie gespürt. Auch meine Haut hat sich nicht verändert, was bei Vitaminpräparaten ja der Fall sein kann. Allgemein lässt sich sagen, dass Haare pro Monat durchschnittlich 1cm wachsen. Meine Haare sind in den 3 Monaten allerdings 4-5cm gewachsen, also überdurchschnittlich viel. Eine Veränderung der Haarstruktur habe ich allerdings nicht gemerkt. Meine Haare sind weder weicher, noch glänzender noch dicker, sondern leider trocken wie immer (was bei blonden, lockigen und chloriertem Haar aber normal ist). Insofern kann ich sagen, die Wirkung trifft teils zu. Bei 1 von 10 Personen soll die Vitamin-„Therapie“ nicht funktionieren, was an sich ja schonmal eine gute Quote ist. Als Fazit kann ich sagen, es ist ein cooles Produkt, aber man muss selbst entscheiden ob man für die 1-2cm mehr pro Monat jedes mal 30€ zahlen möchte.

Teilen:

1 Kommentar

  1. 04/27/2019 / 18:30

    Hallo meine Liebe;)
    Die Sugar Bears habe ich schon in einer Werbung gesehen und finde die Idee spitze. Da ich vegan lebe, wären die genau die richtige Nahrungsergänzung für mich.
    Hab ein wunderschönes Wochenende;)
    Liebe Grüße aus Stuttgart
    Isa
    http://www.label-love.eu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

*