11   676
0   26
0   28
0   3
0   1
0   1
0   1
0   1
0   1
0   2

24h auf Mallorca – meine Empfehlungen für euch

Hallo meine Lieben,

Wer mir von euch auf Instagram folgt, weiß dass ich letztens für genau 24h auf Mallorca war. Geplant war eigentlich eine ganze Woche, um Content für euch zu shooten. Jedoch gab es dann ein großes Drama innerhalb der Familie und ich bin kurzfristig nach nur 24h nachhause geflogen… Trotzdem möchte ich euch die 24h auf Mallorca nicht vorenthalten und euch ein paar Empfehlungen für die Stadt Palma geben.

Hotelempfehlung Mallorca

Ich war schon einige male in Palma und wir sind primär zum arbeiten dorthin geflogen, deshalb haben wir Kultur eher hinten angestellt. Gewohnt haben wir im „Can Savella“, ein super süßes Apartment Hotel mitten im Herzen Palma und dennoch ruhiger Lage, welches wir über Airbnb gefunden haben. Wir hatten ein Terrassen Apartment und waren wirklich sooo begeistert. Super süß, modern und sauber und das zu einem MEGA Preis. Ich kann euch die Unterkunft wirklich sehr empfehlen.

Nach einem schnellen klassischen Lunch, mit Brot, Aioli und Oliven, ging es für uns erstmal zum einkaufen. Dafür entschieden wir uns für die Mercadona, eine große Markthalle mit integrierten Supermarkt. Besonders morgens haben dort alle Stände offen und es gibt frisches Obst & Gemüse, sowie Fisch, Fleisch, Käse und andere Köstlichkeiten. Wir haben dort den typischen Manchego Käse, Aioli, Baguette, Wein und Oliven gekauft, alles super lecker und frisch!

Nach einem fleißigen Shootingnachmittag, nahmen wir unser Essen und liefen runter zum Hafen von Palma. Dort setzten wir uns ans Ufer, aßen unsere Snacks und haben auf den Sonnenuntergang gewartet. Dort am Hafen stehen super viele Yachten und es war einfach eine ganz tolle Stimmung, ich kann es wirklich nur empfehlen, sich abends dort mal entspannt hinzusetzen.

Auf dem Rückweg wieder hoch in die Altstadt, findet man ganz viele Musiker um die Kathedrale herum. Ebenfalls wirklich ein super schönes Erlebnis.

Am nächsten Morgen gingen wir frühstücken bei „La Molienda“, ebenfalls eine große Empfehlung. Das kleine Lokal serviert tolle Brote, Sandwiches und Brunchgerichte zu einem sehr kleinen Preis. Alle Produkte sind außerdem organic und local sourced, was ich super finde. Vor allem aber der Preis war wirklich toll! Für ein klassisches Tomatenbrot habe ich nur 2€ gezahlt.

Nach dem Frühstück sind wir noch ein bisschen durch die Straßen von Palma gebummelt, denn ich musste bald wieder zum Flughafen. Ich packte also nach einer kleinen Shoppingtour meine Sachen und machte mich direkt wieder auf den Weg nach München.

Ich hoffe, dass ich trotz einer so kurzen Zeit auf der Insel, euch ein paar Empfehlungen geben konnte. Mallorca hat noch so viel mehr zu bieten – can’t wait to be back.

Teilen:

1 Kommentar

  1. 06/12/2019 / 16:38

    Hey Hannah,
    ich bin auch ein riesen Fan von Mallorca. Danke für dein Tipps 🙂 Und die Bilder sind so schön!

    x Sophia von http://www.hyggefeeling.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

*