19   514
7   799
12   638
14   740
23   683
13   768
54   770
5   657
9   514
19   862

Mallorca Travel Guide – Strände, Buchten & Restaurants

Hallo meine Lieben,

Schon seit ich klein bin, war Mallorca immer unser spontanes Reiseziel im Sommer. Ich war bestimmt schon 10 mal auf der Insel, aber noch nie im Winter. Im Januar beschloss ich kurzerhand meinem Freund und mir einen Kurzurlaub auf Mallorca zu schenken und wir hatten eine grandiose Zeit! Heute gibt es einen Mallorca Travel Guide, mit ganz vielen Tipps zu Buchten, Stränden, Sanddünen, Aktivitäten und Restaurants – die vielleicht nicht ganz typisch sind!

Fangen wir doch direkt mal mit dem Wichtigen an: dem Essen. Wir haben hier einen Mix von allem ausprobiert. Mal traditionell, mal etwas Instagram Worthy. Besonders kann ich euch Retro Flakes, Santina Palma und MALA empfehlen. Bei Retro Flakes kann man sich Müslis aus aller Welt zusammenstellen, bei Santina gibt es einen Wahnsinns Kokos-Porridge und bei MALA einen fantastischen Chai Latte!

Moderne Restaurants:

Retro Flakes
RAWCOCO
Otaku Ramen
MALA the Café 
Kiyomi Sushi
Temple Natura
Rosevelt Bakery
My muy bueno Deli
Santina Palma
Ziva to go
Gin Burger
Urban Sushi

Spanische Restaurants & Cafés:

El Castillo
S‘Arc
Alcanada 35
7 Fuegos
Badal Corner
Bodega Can Rigo

Kommen wir nun zu Thema Meer:

Buchten:

Cala Agulla
S‘Amarador
Cala Pi
Cala Llombards

Sanddünen:

Cala Mesquida
Cala Mondrago 
Punta Plana

Strände:

El Coma
Es Trenc
Platja de Muro
Cala Torta
Cala Sant Pere
Cala Mitjona

Definitiv empfehlenswert ist das Felsentor „Es Pontàs“ und die Route Torrent de Parreis. Man fährt einige Kurven aber die Aussicht ist einfach einmalig. Auf dem Weg liegt auch der Georg Blau Bergsee. Wir waren überall komplett alleine und konnten die einzigartige Natur genießen!

Aussichtspunkte:

Cap Formentor
Es Pontàs 
Torrent de Parreis
Mirador d‘es Colomer
Cap de Formentor

Aktivitäten:

Caves of Drach
Parc Natural de Mondragó
Castell de Capdepera 
Gorg Blau Bergsee
Wochenmärkte 
Hafen von Sóller 
Valdemossa Dorf & Kloster

Das war mein kleiner aber feiner Mallorca Guide. Ich hoffe sehr, dass er euch gefallen hat und kann Mallorca auch im Januar wirklich total empfehlen. Klar, der Badespaß ist da nicht so groß wie im Juli, aber man konnte dennoch wahnsinnig viel unternehmen. Ich empfehle auf jeden Fall, sich einen Mietwagen zu holen, damit man schön flexibel ist! Lasst gerne eure Mallorca Geheimtipps in den Kommentaren.

Teilen:

2 Kommentare

  1. 02/12/2020 / 21:06

    Super schöner informativer Blogpost Hannah! <3
    ich war bisher erst einmal auf Mallorca im Norden und es hat mir so gut gefallen *-* werde definitiv wieder kommen – ist schon viel zu lange her!

    Liebe Grüße
    Pauline <3

    http://www.mind-wanderer.com

  2. whitetulips
    Autor
    02/12/2020 / 21:06

    Danke für das tolle Feedback! Ich kann’s nuuur empfehlen 🥰

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*