Uni Abbruch & eine neue Leidenschaft // Mai 2020

Hallo meine Lieben,

Ein weiterer Monat ist um, die Zeit vergeht irgendwie immer schneller, oder gehts nur mir so? Wie jeden Monat gibt es auch heute wieder ein Monthly Update, in dem ich euch erzähle, was im Mai so passiert ist und was im Juni ansteht. Ich hoffe, ihr hattet alle einen tollen Mai – legen wir mit meinem los:

Was war?

Ehrlich gesagt – gar nicht viel haha. Ein weiterer Monat im Homeoffice, ein weiter Monat Quarantäne, doch endlich mit den ersten Lockerungen. Ich habe endlich wieder etwas mit Freunden machen können, war mal wieder etwas shoppen und auch die ersten Male mal wieder mich auf dem Balkon gesonnt – yayyy.

Ansonsten habe ich im Mai eine wichtige Entscheidung getroffen. Ich habe mich dazu entschlossen, mein Studium nicht weiterzuführen und nach dem ersten Semester komplett aufzuhören. Wieso und wie es jetzt weitergeht, könnt ihr in diesem Video euch anhören.

Mit meinen neuen Freiheiten – gerade terminlich gesehen – würde ich am liebsten direkt in den Urlaub fliegen. Durch die aktuelle Situation ist das leider nicht möglich, weswegen ich mich dafür auf meine Arbeit fokussiere. Im Mai habe ich mein Coachingprogramm „Innovative Startup Accelerator“ für junge Unternehme gelauncht, bei dem ich gerade mehrere Klienten betreue.

Ein neues Projekt und eine weitere Leidenschaft, die ich zu meinem Beruf machen konnte. Ansonsten ist tatsächlich nichts großes passiert.

Was kommt?

Der Juni ist ebenso ungewiss wie alle weiteren Monate dieses Jahr haha. Meine Mutter wird mich für ein paar Tage in Berlin besuchen kommen, ich werde mir endlich mein 3. Tattoo stechen lassen und die Digital Pressdays, die es sonst eigentlich parallel zur Fashionweek gibt, finden online statt. Ich freue mich dennoch auf einen tollen Sommermonat in Berlin!

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*