Günstige Reisen Buchen – so gehts!

Hey meine Lieben,

Hier war knapp 2 Monate Sendepause – aber ich bin zurück! Die letzten 2 Monate war sehr viel los, mehr dazu aber bald in einem Monthly Update. Heute geht es um das Thema „günstige Reisen buchen“. Auch wenn die Welt immer noch Kopf steht, hat der Tourismus langsam wieder Fahrt aufgenommen und auch ich war schon wieder etwas unterwegs. Dazu möchte ich meine 5 Tipps für das Buchen günstiger Reisen mit euch teilen und hoffe, dass ihr in Zukunft eure persönlichen Reisewünsche easy auch mit wenig Budget umsetzen könnt!

Tipp 1) Sich für ein Reiseziel entscheiden

Als Erstes solltet ihr natürlich wissen, wohin die nächste Reise gehen soll. Sollte es euch bereits da schon schwerfallen eine Entscheidung zu treffen, dann gibt es die Möglichkeit, auf Seiten wie beispielsweise Skyscanner oder Google Flights zu schauen. Gebt kein Ziel ein, sondern einfach schaut wo es derzeit günstige Angebote gibt und lasst euch inspirieren.

Tipp 2) Anreise

Wenn das Ziel feststeht, dann sollte zuerst die Anreise gebucht werden, so mache ich das zumindest immer. Dafür benutze ich die App Omio. Mit dieser App kann man ganz einfach Zug-, Bus- und Flugpreise und Strecken untereinander vergleichen. 

Solltet ihr euch für einen Flug entscheiden, dann kann ich euch die App Skyscanner empfehlen, mit der ich immer meine Flüge buche. Ich habe dazu bereits einen Blogpost verfasst „10 Tipps wie du günstige Flüge bekommst“ Schaut da gerne einmal rein, wenn ihr noch mehr zu dem Thema wissen möchtet.

Tipp 3) Unterkunft

Sind die Flüge erstmal gebucht, dann geht es auf die Suche der geeigneten Unterkunft. Dafür gibt es natürlich verschiedene Möglichkeiten, je nachdem worauf ihr Lust habt. Möchtet ihr ein Hotel, eine Ferienwohnung oder soll es ganz einfach, dafür aber unterhaltsam sein, dann vielleicht doch ein Hostel? Für mich kommt es ganz auf das Reiseziel an und auch, mit wem ich unterwegs bin. Ich finde alles hat seinen Charm und sollte man einmal ausprobieren, um herauszufinden, welches sein Favorit ist.

Ich nutze für Hotelbuchungen immer die App von Booking.com oder für Hostels die App Hostelworld. Auf dem Handy bekommt man bei Booking oft einen günstigeren Preis, als über den Laptop. Und je nachdem wie häufig man über die Seite bucht, bekommt man irgendwann einen Genius Status. Diesen Satus bekommt man laut des Anbieters, wenn man mindestens 5 Übernachtungen innerhalb von 6 Monaten gebucht hat. Dieser Stauts ermöglicht einem einen Rabatt von mindestens 10%, kann sich aber auch mit höheren Rabatten oder kostenlosem Frühstück, Late Check Out aufwarten. Keine Werbung, aber definitiv eine Empfehlung!

Tipp 4) What so see & where to eat

Kommen wir zum schönsten Part einer Reiseplanung, wie ich finde. Die Vorfreude steigt bei mir erst so richtig, wenn ich konkret danach schaue, was ich im Urlaub alles entdecken und erleben kann. Dafür nutze ich super gerne die App Pinterest und schaue konkret nach meinem Reiseziel. Dort suche ich dann nach Reise- oder Bloggerguides und finde die tollsten Inspo’s, die ich mir dann in meinen Notizen notiere! Meist zu viele, um sie alle in der Zeit zu verwirklichen haha.

Tipp 5) Aktivitätenplanung  

Im letzten Schritt möchte ich euch gerne die App Mapstr als Tipps mitgeben. Mit dieser App könnt ihr die Übersicht über eure Lieblingsorte auf der ganzen Welt behalten, indem ihr sie dort mit einer Stecknadel markiert, aber auch mit anderen teilen könnt. Ich trage dann im Vorfeld auf der Karte alle Spots ein, die ich mir vor Ort anschauen möchte und schaue dann spontan, was in meiner Nähe ist. Um es noch übersichtlicher zu haben, markierte ich mir die Standorte in entsprechenden Farben, die für eine jeweilige Kategorie stehen (Food, Bars, Museum, Shopping etc.) Das praktische ist, dass die Karte auch offline abrufbar ist, also super hilfreich, wenn im Urlaub mal wieder das Datenvolumen knapp wird.

 

Das wären sie, meine 5 Tipps, um eine Reise schnell und easy zu buchen und vor Ort optimal vorbereitet zu sein. Schreibt mir doch gerne mal, wie ihr das so handhabt und auch, wo euer nächstes Reiseziel hingehen soll.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*